Das hält kein Jahr…!

Wie versprochen gibt es heute die Kritik zu meinen vorläufigen Top Five-Filmen des Jahres. Den Auftakt macht dabei:

Das hält kein Jahr…!

Ein junges Paar (Rose Byrne und Rafe Spall) heiratet bereits nach wenigen Monaten, weil es bis über beide Ohren ineinander verliebt ist, doch schon kurz nach der Hochzeit tauchen die ersten Differenzen auf, und nach wenigen Monaten sitzt man schon beim Therapeuten. Eines Tages kehrt seine Ex (Anna Faris) in sein Leben zurück, und sie lernt einen tollen Mann (Simon Baker) kennen…

In einer klassischen Romantischen Komödie lernt sich ein Paar kennen und erlebt einige Abenteuer und Missgeschicke auf dem Weg ins gemeinsame Glück. Hier lernt sich das Paar gewissermaßen auch erst kennen – und stolpert von einem Fettnäpfchen ins nächste in das reinste Beziehungs-Armageddon. Die Bandbreite des Humors reicht dabei von (schwer zu übersetzenden) Wortwitzen bis hin zur Brachialkomik und sorgt immer wieder für unvergessliche Momente. Höhepunkte der Handlung sind jedoch jene Szenen, in denen die Mechanismen der RomCom auf den Kopf gestellt werden. Köstlich!

Note: 2

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Pi Jays Corner von Pi Jay. Permanenter Link des Eintrags.

Über Pi Jay

Eher ein Mann des geschriebenen Wortes, der mit fünfzehn Jahren unbedingt eines werden wollte: Romanautor. Statt dessen arbeitete er einige Zeit bei einer Tageszeitung, bekam eine wöchentliche Serie - und suchte sich nach zwei Jahren einen neuen Job. Nach Umwegen in einem Kaltwalzwerk und dem Öffentlichen Dienst bewarb er sich erfolgreich bei der Filmakademie Baden-Württemberg in Ludwigsburg. Er drehte selbst einige Kurzfilme und schrieb die Bücher für ein halbes Dutzend weitere. Seit 1999 arbeitet er als freier Autor, Lektor und Dramaturg und inzwischen auch als Romanautor...