Rückblick 2014 Teil 2

2014 wurde nicht – wie das Vorjahr von Gravity – von einem einzelnen herausragenden Film dominiert, sondern von einer ganzen Reihe bemerkenswerter Produktionen. Von meiner Heiß-auf-Liste habe ich, bis auf Jupiter Ascending natürlich, sogar alle Filme gesehen, und die Hälfte von ihnen taucht in meiner Top Ten auf. Nur von meiner Nummer Eins wusste ich im Vorfeld nichts: Dido Elizabeth Belle war eine Zufallsentdeckung, die ich Mark G. zu verdanken habe, der mich einen Tag, bevor der Film abgesetzt wurde, auf ihn hinwies. Ich sah mir den Trailer an, wurde neugierig und machte mich praktisch sofort auf den Weg ins Kino. Die Belohnung war einer der schönsten Filme der letzten Jahre, der möglicherweise durch den Überraschungseffekt von mir ein wenig überbewertet wurde, weshalb ich eine zweite Sichtung in einigen Monaten anstrebe.

Es war ein fürchterlich schwaches Jahr für die Komödie. Monsieur Claude und seine Töchter ist die einzige, die es auf einen höheren Platz in meiner Bestenliste geschafft hat (Nummer zwölf). Eher enttäuscht wurde ich von der ansonsten hoch gelobten Independent-Komödie. Sowohl American Hustle als auch Grand Budapest Hotel gefielen mir überhaupt nicht, und ich verstehe auch nicht, warum diese mittelmäßigen, mit einigen wenigen guten Einfällen aufgepeppten, aber ansonsten langweiligen Filme so erfolgreich sind und auch noch für etliche Oscars nominiert wurden.

Ansonsten ist meine Top Ten recht bunt gemischt:

Top Ten

  1. Dido Elizabeth Belle                                                            1-
  2. Pride                                                                                    2+
  3. Guardians of the Galaxy                                                     2+
  4. Drachenzähmen leicht gemacht 2                                      2+
  5. Saving Mr. Banks                                                                2
  6. Die Entdeckung der Unendlichkeit                                      2
  7. Madame Mallory und der Duft von Curry                            2
  8. Planet der Affen – Revolution                                              2
  9. Philomena                                                                            2
  10. X-Men: Zukunft ist Vergangenheit                                       2-

Wie in den Vorjahren beinhalten meine Flop Five auch nicht die richtig schlechten Titel des Jahres, sondern eher jene Produktionen, die mich am ehesten enttäuscht haben. Und ich bin sicher, dass manche sich davon bei dem einen oder anderen unter den Top Ten wiederfinden werden …

Fünf Zimmer Küche Sarg hatte eine richtig nette Grundidee, aus der leider überhaupt nichts gemacht wurde, Bad Neighbors hat nach bester Apatow-Manier jeden Witz zu Tode geritten, und The Raid 2 war selbst für einen asiatischen Film zu wenig logisch. An RoboCop kann ich mich schon nicht mehr erinnern, und Pompeii hat leider alles viel zu sehr übertrieben.

Flop Five

  1. Fünf Zimmer Küche Sarg                                                     4-
  2. Bad Neighbors                                                                     4-
  3. The Raid 2                                                                            4-
  4. RoboCop                                                                              4-
  5. Pompeii                                                                                 4

Und hier sind alle Filme des letzten Jahres in der Reihenfolge ihrer Wertung aufgelistet:

  • Dido Elizabeth Belle                                                             1-
  • Pride                                                                                     2+
  • Guardians of the Galaxy                                                       2+
  • Drachenzähmen leicht gemacht 2                                         2+
  • Saving Mr. Banks                                                                  2
  • Die Entdeckung der Unendlichkeit                                       2
  • Madame Mallory und der Duft von Curry                            2
  • Planet der Affen – Revolution                                               2
  • Philomena                                                                             2
  • X-Men: Zukunft ist Vergangenheit                                        2-
  • Das erstaunliche Leben des Walter Mitty                              2-
  • Monsieur Claude und seine Töchter                                     2-
  • Gone Girl                                                                              2-
  • 47 Ronin                                                                                2-
  • The Wolf of Wall Street                                                          2-
  • 12 Years A Slave                                                                   2-
  • Die Tribute von Panem: Mockingjay Teil 1                          3+
  • Paddington                                                                            3+
  • Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere                             3+
  • Lucy                                                                                      3+
  • A Walk among the Tombstones                                             3+
  • Interstellar                                                                             3+
  • Captain America – The Return of the First Avenger             3
  • The Amazing Spider-Man 2 – Rise of Electro                       3
  • Die Karte meiner Träume                                                     3
  • Storm Hunters                                                                                   3
  • Lone Survivor                                                                        3
  • The Homesman                                                                     3
  • Non-Stop                                                                               3
  • Godzilla                                                                                 3
  • Ein Schotte macht noch keinen Sommer                               3
  • The Edge of Tomorrow                                                         3-
  • Die Bestimmung – Divergent                                                3-
  • Maze Runner – Die Auserwählten im Labyrinth                   3-
  • The Drop                                                                               3-
  • Die Schadenfreundinnen                                                       3-
  • Vaterfreuden                                                                         3-
  • Grand Budapest Hotel                                                          4+
  • American Hustle                                                                   4
  • Pompeii                                                                                 4
  • RoboCop                                                                               4-
  • The Raid 2                                                                             4-
  • Bad Neighbors                                                                      4-
  • Fünf Zimmer Küche Sarg                                                     4-

Der beste deutsche Film müsste demnach Vaterfreuden sein – tatsächlich ist das auch der einzige deutsche Film, den ich vergangenes Jahr gesehen habe. WhoAmI wollte ich sehen, habe es aber vor meiner Abreise nach Italien nicht mehr ins Kino geschafft, und Im Labyrinth des Schweigens sah auch nicht schlecht aus, war aber zu schnell wieder aus dem Programm verschwunden. Ansonsten fand ich das Angebot im letzten Jahr doch sehr enttäuschend. Oder eigentlich ganz so wie immer …

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Pi Jays Corner von Pi Jay. Permanenter Link des Eintrags.

Über Pi Jay

Eher ein Mann des geschriebenen Wortes, der mit fünfzehn Jahren unbedingt eines werden wollte: Romanautor. Statt dessen arbeitete er einige Zeit bei einer Tageszeitung, bekam eine wöchentliche Serie - und suchte sich nach zwei Jahren einen neuen Job. Nach Umwegen in einem Kaltwalzwerk und dem Öffentlichen Dienst bewarb er sich erfolgreich bei der Filmakademie Baden-Württemberg in Ludwigsburg. Er drehte selbst einige Kurzfilme und schrieb die Bücher für ein halbes Dutzend weitere. Seit 1999 arbeitet er als freier Autor, Lektor und Dramaturg und inzwischen auch als Romanautor...