September 2013

Der Sommer neigt sich seinem Ende entgegen, es wird bald kalt und immer früher dunkel – Zeit also, um ins Kino zu gehen. Nach einem Blick auf das Programm im September muss ich jedoch feststellen, dass es kaum Filme gibt, die mich wirklich reizen. Auf R.E.D. 2 freue ich mich sehr, denn der erste Teil hat unverschämt viel Spaß gemacht, und der Trailer macht Appetit auf mehr. Außerdem bin ich ein großer Fan von Helen Mirren und Mary-Louise Parker.

The World’s End ist ein weiterer Beweis dafür, dass man (d.h. die Briten) auch mit wenig Geld und Aufwand umwerfende Filme machen kann. Okay, die Effekte können nicht mit den Blockbustern aus Hollywood mithalten, aber dafür sind die Geschichten häufig besser, die Charaktere meist sympathischer und der Humor hintergründiger. Ich bin sehr gespannt.

Und da verließen sie ihn… So oft ich mir die Liste der Neustarts auch ansehe, ich entdecke nichts, was ich wirklich anschauen möchte. Der Geschmack von Apfelkernen hat immerhin eine gute Mundpropaganda, und das, was ich bislang gesehen habe, sah sehr schön aus. Aber zu der Zeit bin ich ohnehin nicht im Lande. Insgesamt ist die Ausbeute schon sehr mager, aber vielleicht bleibt uns ja das schöne Wetter noch eine Weile erhalten…

Am Freitag wird es leider keine Pi Jays Corner geben, dafür aber in den nächsten Wochen eine regelmäßige Berichterstattung aus La-La-Land.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Pi Jays Corner von Pi Jay. Permanenter Link des Eintrags.

Über Pi Jay

Eher ein Mann des geschriebenen Wortes, der mit fünfzehn Jahren unbedingt eines werden wollte: Romanautor. Statt dessen arbeitete er einige Zeit bei einer Tageszeitung, bekam eine wöchentliche Serie - und suchte sich nach zwei Jahren einen neuen Job. Nach Umwegen in einem Kaltwalzwerk und dem Öffentlichen Dienst bewarb er sich erfolgreich bei der Filmakademie Baden-Württemberg in Ludwigsburg. Er drehte selbst einige Kurzfilme und schrieb die Bücher für ein halbes Dutzend weitere. Seit 1999 arbeitet er als freier Autor, Lektor und Dramaturg und inzwischen auch als Romanautor...