Freaks – Sie sehen aus wie wir

Meine Watchlist ist voller Filme, die mir – aus welchen Gründen auch immer – interessant genug erscheinen, dass ich sie mir irgendwann ansehen will, zu denen ich aber meistens keine rechte Lust habe. Oft sind es Produktionen, die tolle Kritiken erhalten haben, in denen Schauspieler, die ich mag, mitspielen, oder die zu meinem favorisierten Genre gehören. Dagegen sprechen häufig schwache imdB-Werte oder Inhaltsangaben, die nur wenig Neugier in mir wecken.

Weiterlesen

Eternals

Auf YouTube wurde mir vor einigen Wochen ein Beitrag über die verwandtschaftlichen Beziehungen zwischen Celestials, Eternals und anderen Figuren des Marvel Cinematic Universe vorgeschlagen, den ich mir als Vorbereitung für den neuen Marvel-Film auch tatsächlich angesehen habe. Leider muss ich gestehen, dass dieses eifelturmartige Geflecht von Beziehungen eher verwirrend war und ich bis zum Start fast alles wieder vergessen hatte …

Weiterlesen

Mare of Easttown

Zu den Serien, über die 2021 am häufigsten berichtet wurden, gehört die HBO-Produktion Mare of Easttown, die bei der Emmy-Verleihung im September etliche Preise einheimsen konnte. Verglichen mit Squid Game, der Netflix-Sensation mit dem größten popkulturellen Einschlag der jüngsten Vergangenheit, ist dieses Crime-Drama verhältnismäßig altmodisch konzipiert. Ander als die Serie Squid Game, die ich insgesamt recht durchwachsen fand, stellenweise ziemlich gut, stellenweise aber auch kindisch-albern und insgesamt etwas zu bemüht in ihrer Gesellschaftskritik, finde ich Mare of Easttown bemerkenswert genug, um darüber ein paar Worte zu verlieren.

Weiterlesen

Ich bin die Liebe

Bevor Luca Guadagnino mit Call Me by You Name berühmt wurde, hatte er bereits mit A Bigger Splash und I Am Love zwei renommierte Arthausfilme abgeliefert. Ersteren habe ich nie gesehen, weil ich seinerzeit das Drehbuch gelesen hatte und es mir nicht gefallen hat. Zweiteren habe ich kürzlich auf Prime Video angeschaut.

Weiterlesen

Der Jane Austen Club

Der Nebenmonat November geht langsam seinem Ende entgegen, und die goldglänzende Weihnachtszeit steht ins Haus. Nur so richtig freuen kann man sich angesichts der schwierigen Situation im Land und weltweit nicht so richtig. Vielleicht ist es deshalb umso wichtiger ist, es sich zu Hause gemütlich zu machen und viel Zeit mit der Familie zu verbringen. Diese Woche stelle ich zwei etwas ältere Filme und eine Serie vor, die es einem leicht machen, die Ereignisse außerhalb unserer vier Wände für eine Weile auszublenden und sich wegzuträumen.

Weiterlesen

Ghostbusters: Legacy

Der erste Ghostbusters-Film war ein riesiger Erfolg Mitte der Achtzigerjahre, der auch bei uns vier Millionen Besucher in die Kinos lockte und zusammen mit seiner Fortsetzung zu einem Kulthit avancierte. Als Paul Feig vor einigen Jahren versucht hat, diesen Erfolg mit einem Remake zu kopieren, waren es vor allem die leidenschaftlichen Fans, die ihm einen Strich durch die Rechnung gemacht haben, obwohl er sich große Mühe gegeben hat, dem Original treu zu bleiben.

Weiterlesen

Dead Silence

Coulrophobie. So heißt die Angst vor Clowns. Als ich das erste Mal (in einem Film) gehört habe, dass sich jemand vor Clowns fürchtet, habe ich das noch als eine überspannte Marotte abgetan, ein netter Gag am Rande. Aber Stephen King und die Adaptionen seines Erfolgsromans Es haben uns eines Besseren belehrt.

Weiterlesen

Annabelle 3

Passend zu Halloween habe ich mir ein Horror-Double-Feature gegönnt, das zufällig sogar einen Schwerpunkt hatte: Puppen. Die vielleicht berühmteste Gruselpuppe der Filmgeschichte ist vermutlich Chucky, aber ich muss gestehen, dass ich bis heute weder die alten Filme noch das Remake von 2019 gesehen habe. Irgendwie fand ich die Vorstellung einer mordenden Puppe zu albern, und die Trailer sahen auch immer etwas cheesy aus …

Weiterlesen

Last Night in Soho

Auf der Filmmesse Köln habe ich im September einige neue Produktionen gesehen, die in diesem und Anfang nächsten Jahres starten. Dazu gehört auch Last Night in Soho, der morgen in unseren Kinos anläuft. Über diesen Film waren in den letzten zweieinhalb Jahren so viele Gerüchte im Umlauf, dass meine Neugier ständig gewachsen ist. Inhaltlich war nicht viel bekannt, aber das, was man wusste, weckte die schönsten Erwartungen …

Weiterlesen