Eine Branche, die sich nicht selbst feiert, hat auch nichts zu feiern

Letzten Donnerstag war ich eingeladen, beim Münchener Forum der Filmwirtschaft über das Thema „Ist das Kino noch zu retten? – Gibt es noch Wege aus der Krise?“ zu referieren und war danach noch Teil der Podiumsdiskussion „Zukunft Kino“ zusammen mit Dr. Christian Bräuer (AG Kino-Gilde), Dorothee Erpenstein (FFF Bayern), Kim Ludolf Koch (Cineplex), Markus Zimmer (Bavaria Filmproduktion) und Moderator Prof. Dr. Klaus Schaefer. Hier nun die Rede, die ich gehalten habe: Weiterlesen

Mark G’s CinemaCon 2018 Teil II

ENTDer dritte Tag begann mit einem Frühstück mit den Entertainment Studios, dem TV-Giganten, der seit letztem Jahr ins Kino strebt. Das Studio kündigte nur drei Filme an: Den Zeichentrickfilm Animal Crackers, den „christlichen“ Film God Bless the Broken Road und den Keanu Reeves-SF-Actioner Replicas. Letztgenannter Film ist wohl die einzige Produktion, die auch in Deutschland eine Rolle spielen könnte. Weiterlesen